Über unsMediaKontaktImpressum
15. März 2016

LibreOffice 5.1-Update: Version 5.1.1 behebt zahlreiche Fehler

Die Document Foundation (TDF) hat das erste Update der freien Bürosoftware LibreOffice 5.1 veröffentlicht. Version 5.1.1 beseitigt einige Fehler der am 10. Februar 2016 veröffentlichten Version 5.1 und steht ab sofort zum kostenlosen Download für Linux, Mac OS X und Windows bereit.

Mit der neuen Version wurden unter anderem Fehler mit der Zwischenablage und diverse Abstürze korrigiert sowie generelle Anpassungen am User Interface vorgenommen. Beispielsweise lassen sich PNG-Dateien jetzt fehlerfrei in PDFs umwandeln und auch die Seitenzwischenräume in der Druckansicht lassen sich nun verbergen. Eine Liste aller Korrekturen findet man unter den Changelogs zu den Versionen 5.1.1 RC1 und RC3 (RC2 wurde nicht veröffentlicht).

Das Update richtet sich laut TDF eher an Anwender, die immer auf dem neusten Stand sein möchten. Wer dagegen Wert auf Stabilität legt, sollte bei dem stabilen 5.0-Zweig bleiben (aktuell Version 5.0.5).

LB

Sie möchten zukünftig per Newsletter der Informatik Aktuell informiert werden? Hier können Sie sich anmelden.

botMessage_toctoc_comments_929