Über unsMediaKontaktImpressum
12. Juni 2014

CouchDB 1.6 erschienen: NoSQL-Datenbank in der neuen Version

Die dokumentenbasierte NoSQL-Datenbank CouchDB ist in der Version 1.6 erschienen. Seit 2005 wird CouchDB als freie Software entwickelt und unter der Apache-Lizenz 2.0 veröffentlicht. Die Entwickler haben größtenteils in JavaScript implementiert und speichern die Daten in JSON-Dokumenten ab, die sich leicht mit einem gängigen Webbrowser abrufen lassen. Das neue Release bietet einige Neuerungen.

Ein größerer Socket-Cache sorgt dafür, dass CouchDB schneller und besser replizieren kann. Replikationen können über Socks5-Proxies durchgeführt werden. Dokumente im MIME-Type Multipart/related werden nun schneller abgerufen, für ihre Replikation ist nicht mehr ein Schreibzugriff in der Quelldatenbank notwendig. Bei Fehlern während der Replikation wird die Ursache gespeichert. Eine Analyse und die Fehlerbehebung werden so vereinfacht.

Die Entwickler optimierten die als noch experimentell eingestufte Benutzeroberfläche Fauxton. Gängige Webbrowser können diese jetzt besser bereitstellen. Die webbasierte Konsole Futon kann weiterhin genutzt werden. Die Sicherheitslücke CVE 2014-2668 wurde zudem beseitigt: DoS-Attacken gegen Rechner, die CouchDB nutzen, sollen somit nicht mehr möglich sein.

Einige Bugs wurden behoben und die Dokumentation erweitert.

CouchDB kann unter Linux, Mac OS X und MS Windows installiert werden. Linux-Nutzer müssen dazu die Quellen verwenden, während es für Windows und Mac OS X Binärpakete gibt. Sourcen und Pakete von CouchDB 1.6 können hier heruntergeladen werden.

botMessage_toctoc_comments_9210