Über unsMediaKontaktImpressum
23. November 2015

"Citizenfour" – Oskarprämierte Edward Snowden-Doku heute in der ARD

ARD, 23.11.2015, 23:00 Uhr, in der Mediathek ab 18:00 Uhr

"Danke an Edward Snowden für seinen Mut", sagte die Filmemacherin Laura Poitras bei der Verleihung des Oscars für den von ihr gedrehten Dokumentarfilm "Citizenfour". Edward Snowden stellte selbst den Kontakt zur Regisseurin Laura Poitras her. Poitras, seit Jahren selbst eine Zielperson der Geheimdienste, wurde bei Reisen regelmäßig aufgehalten und verhört während Sie am dritten Teil einer Trilogie über die USA nach den Terroranschlägen vom 11. September – Thema Massenüberwachung – arbeitete.

Die beiden haben monatelang Informationen mit Hilfe verschlüsselter E-Mails ausgetauscht. Snowden, alias "Citizenfour", gibt sich als hochrangiger Computerspezialist im Dienst US-amerikanischer Nachrichtendienste zu erkennen und stellt Beweise für die massive Überwachung der weltweiten Kommunikation via Telefon und Internet in Aussicht. Es kommt zu einem ersten Treffen. Die Dokumentation "Citizenfour" lässt uns teilhaben an diesen ersten Begegnungen von Regisseurin Poitras und Journalist Glenn Greenwald mit Snowden.

"Citizenfour" zeigt den Menschen Edward Snowden, wie er noch nie zu sehen war, und erhellt aus dieser Nähe die Beweggründe für eine der folgenreichsten Enthüllungen der letzten Jahrzehnte. Die Doku wurde mit dem Oscar, der Lola und dem Emmy ausgezeichnet.

"Citizenfour"  läuft heute Abend um 23:00 Uhr in der ARD, ab 18:00 Uhr schon in der ARD-Mediathek.

EIS

Sie möchten zukünftig per Newsletter der Informatik Aktuell informiert werden? Hier können Sie sich anmelden.

botMessage_toctoc_comments_9210