Über unsMediaKontaktImpressum
08. Oktober 2015

Microsoft bietet "Abwrackprämie" für gebrauchte Geräte

Microsoft möchte noch mal die Verkäufe neuer Hardware mit Windows 10 ankurbeln. Nach dem Release von Windows 10, welches inzwischen auf mehr als 110 Millionen Geräten weltweit installiert ist, bietet Microsoft nun eine Abwrackprämie beim Kauf neuer Geräte an: Vom 6. bis 27. Oktober 2015 können alle Käufer eines neuen Notebooks, 2in1-Computers oder Desktop PCs mit Windows 8.1 oder Windows 10 im Tausch gegen ihren alten Rechner eine Prämie von bis zu 100 Euro erhalten – anhängig vom Kaufpreis ihres neuen Gerätes.

Nach dem Kauf eines qualifizierten PCs mit Windows 8.1 oder Windows 10, muss man einen Abwrack-Anspruch online einreichen und kann dann den PC an Microsoft einschicken. Die Rücksendung der alten Geräte ist Bedingung.

Die Aktion kommt allerdings mit vielen Einschränkungen daher: Smartphones, Tablets (einschließlich der Surface-Serie), All-In-One-Computer und Geräte sind ausgeschlossen. Schließlich muss das alte Gerät auch noch an Microsoft eingesendet werden, funktionstüchtig sein und darf vor allem nicht älter als sechs Jahre ein. Nach Kauf neuer Hardware muss ein Antrag auf der Aktionsseite innerhalb von 14 Tagen ausgefüllt werden. Es darf also bezweifelt werden, ob diese Aktion mit den genannten Einschränkungen von Microsoft ein Erfolg wird.
 
Weitere Informationen und die Registrierung zur Abwrackprämie von Microsoft finden Sie hier.

(EIS)

Sie möchten zukünftig per Newsletter der Informatik Aktuell informiert werden? Hier können Sie sich anmelden.

botMessage_toctoc_comments_9210