Über unsMediaKontaktImpressum
24. Mai 2016

SUSE Linux Enterprise Server for SAP Applications jetzt auf dem Amazon Cloud-Marktplatz

SUSE Linux Enterprise Server for SAP Applications steht jetzt über den Amazon Web Services Marketplace zur Verfügung. Die Linux-Plattform für SAP-Anwendungen bringt den Support für SAP HANA mit und wird nach dem Pay-Per-Use-Prinzip angeboten. Dadurch zahlen Nutzer nur noch die tatsächlich benötigte Rechenkapazität.

"Unternehmen benötigen nicht immer gleich viel Rechenpower. Ununterbrochen maximale Kapazitäten bereitzuhalten ist deshalb unwirtschaftlich", erklärt Michael Jores, Regional Director Central Europe bei SUSE. "Server, die sich fast immer im Leerlauf befinden, stellen eine Ressourcenverschwendung dar. CIOs und IT-Manager haben das längst erkannt. Wir bieten Unternehmen nun eine neue Möglichkeit, ihren Rechenbedarf zu decken, ohne dass sie viel Geld in teure Hardware oder Langzeit-Verträge investieren müssen."

Durch die Verbindung der Linux-Plattform mit den Amazon Web Services und der flexibleren AWS-Infrastruktur, werden die Fixkosten für Anschaffung und Hardwarebetrieb durch geringere variable Kosten ersetzt. Auch Ressourcenagenten für den hochverfügbaren Einsatz von SAP HANA, welche den Failover von HANA-Instanzen zwischen den AWS-Availability-Zonen ermöglichen, sind in der SUSE-Lösung enthalten. "SUSE Linux ist für viele Unternehmen und Startups das bevorzugte Betriebssystem. Wir freuen uns deshalb über die erweiterte Verfügbarkeit von SUSE Linux Enterprise Server for SAP Applications auf dem AWS Marketplace", so  Barry Russel, General Manager, Global Business Development, AWS Marketplace and Catalog Services bei Amazon Web Services. "Diese Ausweitung des Angebots verschafft SAP-Nutzern einen noch einfacheren Zugang zu unserer verlässlichen und skalierbaren Cloud-Infrastruktur."

Der Umstieg von SAP HANA auf die Cloud soll durch die Kooperation von SUSE, AWS und Protera Technologies erleichtert werden. Auch können mit dem "Bring Your Own Subscription"-Programm von SUSE bereits bestehende Abonnements von SUSE Linux Enterprise Server for SAP Applications mit den Amazon Web Services genutzt werden.

Weitere Informationen finden Sie  hier.

LB

Sie möchten zukünftig per Newsletter der Informatik Aktuell informiert werden? Hier können Sie sich anmelden.

botMessage_toctoc_comments_9210