Über unsMediaKontaktImpressum
11. Oktober 2016

MariaDB: Remote DBA und Support

Seit 2012 haben zahlreiche Linux-Distributionen MySQL durch MariaDB als Standard ersetzt. Darunter sind CentOS, OpenSUSE, Fedora, Slackware und Arch Linux. Selbst die Wikimedia Foundation hat ihre Produktivsysteme 2013 von MySQL auf MariaDB migriert. Michael Widenius – einer der Väter von MySQL und MariaDB - gibt die Zahl der MariaDB-Installationen mit mehr als einer Million an. Heute zählen viele der ehemaligen Core-Entwickler von MySQL zum Team bei MariaDB-Corporation. Doch was ist mit dem Support? Was, wenn das Know How im eigenen Team fehlt? Wenn Engpässe in der Urlaubszeit auftreten? Oder wenn ein Notfall eintritt?

Was wenige Wissen: Hinter dem Open Source-Datenbanksystem MariaDB steckt auch ein Unternehmen. Viele der Core-Entwickler von MySQL und MariaDB sind dort beschäftigt. MariaDB Corporation ist Hauptsponsor der Datenbank, liefert den Großteil des Codes und bietet remote DBA-Dienste an. Die Experten können die Datenbank proaktiv administrieren, auf Alerts reagieren und eine durchgehende Unterstützung anbieten. Auch ein 24*7-Support ist verfügbar. Das Geschäftsmodell des Unternehmen ist es, über diese Dienstleistungen die finanziellen Ressourcen zu erlangen, um das Open Source-System weiterzuentwickeln.

Bei einer Platinum Subscription arbeitet einer der Experten proaktiv mit dem Kunden-Team, nimmt die Anforderungen der Anwendung auf und optimiert das Datenbanksystem entsprechend. Es gibt aber auch günstigere Optionen. Mit einer Bandbreite an Dienstleistungen rund um Remote DBA und zusätzlichen Optionen soll – so der Hersteller – für jede Anwendung mit MySQL oder MariaDB eine passendes Support-Paket bereitgestellt werden.

Weitere Informationen zu Remote DBA für MySQL und MariaDB gibt es hier:

 Remote DBA für MySQL und MariaDB

 Übersicht Remote-Datenbankadministration zu MySQL und MariaDB

AH

Sie möchten zukünftig per Newsletter der Informatik Aktuell informiert werden? Hier können Sie sich anmelden.

botMessage_toctoc_comments_9210