Über unsMediaKontaktImpressum
09. Februar 2017

Gehaltsreport 2017: Akademiker verdienen 17.000 Euro mehr im Jahr

Laut dem StepStone Gehaltsreport 2017 verdienen Fach- und Führungskräfte in Deutschland ein Durchschnittsgehalt von rund 57.100 Euro im Jahr. Die Berufsgruppen mit dem höchsten Durchschnittsgehalt sind Ärzte (82.700 Euro), Ingenieure (65.200 Euro) und Juristen (62.400 Euro).

Der Gehaltsreport zeigt auch, dass Fachkräfte mit akademischem Abschluss deutlich höhere Gehälter (64.700 Euro) haben, als Fachkräfte ohne Studienabschluss (47.200 Euro). Masterabsolventen erhalten zudem fünf Prozent mehr Gehalt als Bachelor-Absolventen.

Die drei bestbezahlten Branchen sind laut Report die Chemie- und erdölverarbeitende Industrie (68.200 Euro), die Pharmaindustrie (67.700 Euro) sowie die Luft- und Raumfahrtbranche (67.600 Euro). Im Bundesländervergleich liegt Hessen mit 62.000 Euro auf Platz 1. Platz 2 und 3 gehen an Bayern (61.200 Euro) und Baden-Württemberg (61.100 Euro). Am Schluss stehen Thüringen, Sachsen (beide mit 42.300 Euro) und Sachsen-Anhalt (41.800 Euro).  

Gehälter im IT-Berufsfeld

Das durchschnittliche Bruttojahresgehalt in der IT liegt bei 62.390 Euro - mit Personalverantwortung verdient man zusätzlich 27 Prozent mehr. Das Gehalt hängt auch von der Unternehmensgröße ab: Unternehmen mit über 1000 Mitarbeitern verdienen durchschnittlich 70.407 Euro im Jahr, kleinere Unternehmen mit bis zu 500 Mitarbeitern 55.781 Euro.

Hessen und die dort ansässige Bankenbranche ist die Top-Adresse für ITler. Im Bundesländervergleich ist Hessen auch im IT-Bereich auf dem ersten Platz: Das Bruttojahresgehalt liegt bei 68.184 Euro. Auf Platz 2 und 3 sind Bayern (66.378 Euro) und Baden-Württemberg (64.740 Euro). Auf dem letzten Platz ist Sachsen-Anhalt, mit 41.284 Euro. Die Top-Branchen für ITler sind Banken (73.434 Euro), die Chemie- und erdölverarveitende Industrie (72.735 Euro) und Finanzdienstleister (71.364 Euro). Telekommunikation (68.492 Euro) und Automotive (68.012 Euro) liegen auf dem letzten Platz.

Den vollständigen Gehaltsreport 2017 finden Sie hier.

Hinweis zur Methodik
Für den Gehaltsreport hat StepStone die Gehaltsdaten von rund 60.000 Fach- und Führungskräften (in Vollzeit) ausgewertet. Die angegebenen Durchschnittsgehälter sind Bruttojahresgehälter inkl. allen variablen Bezügen (Boni, Prämien, Weihnachtsgehalt usw.).

Sie möchten zukünftig per Newsletter der Informatik Aktuell informiert werden? Hier können Sie sich anmelden.

botMessage_toctoc_comments_9210