Über unsMediaKontaktImpressum
06. Januar 2017

MySQL und MariaDB: Historie und Zukunft der Open Source-Datenbanken - Wie geht es weiter?

Wie sind MySQL und MariaDB entstanden? Und was können wir zukünftig erwarten? Kaj Arnö, der ehemalige VP der MySQL Community und heutige Chief Evangelist bei MariaDB, berichtet.

Er ist einer der ganz großen Veteranen im Bereich der Open Source-Datenbanken. Bereits in den 1970er Jahren lernten Michael "Monty" Widenius und er sich kennen. Was dabei genau geschah? Man hört, sie haben einige Ausflüge in die Stadt miteinander unternommen. Und dabei ist es nicht geblieben.

Monty Widenius gilt als schillernde Figur. Er erzählt gerne von der Geschichte, die mit zwei Schwestern zu tun hat: My und Maria. Zwei Open Source Datenbanken wurden nach ihnen benannt. Kaj Arnö ist Chief Evangelist bei MariaDB. Er ist 2001 zu MySQL gekommen. Den Vorgänger der MariaDB AB – die SkySQL AB – hat er mitgegründet.

Die Geschichte von MySQL beginnt 1980. Kaj und Monty starten in die IT. 15 Jahre später wurde MySQL auf den Markt gebracht. 2001 wurde MySQL eine Firma. Venture Capital kam ins Spiel. 2008 wurde MySQL an Sun Microsystems verkauft. 2009 wurde MariaDB als Branch bzw. Fork von MySQL weiterentwickelt. Das neue Geschäftsmodell der MariaDB AB baut heute nicht nur auf Dienstleistungen. Das Unternehmen bietet Consulting zu MySQL und MariaDB, Remote-Datenbankadministration und Remote-Support. So finanziert es die Weiterentwicklung am Fork MariaDB. Dass MariaDB auch weiterhin frei bleibt, wird über die MariaDB Foundation, eine gemeinnützige Stiftung gewährleistet. 

MariaDB Corporation AB bietet Remote Support und Consulting rund um die Open Source-Datenbanksysteme MySQL und MariaDB. So können auch Verträge mit einem 24*7-Support bei MariaDB Corporation genutzt werden. Wer hierüber mehr erfahren möchte, kann über Harry Timm und Hana Hütter von MariaDB mehr erfahren. Beide unterstützen gern.

MySQL und MariaDB - Geschichte und Zukunft

Wer mehr über die Geschichte wissen möchte: Kaj Arnö spricht in seiner Keynote der IT-Tage ausführlich über die Historie von MySQL und MariaDB, aber auch die Gegenwart und Zukunft der Open Source-Datenbanken sowie über das Support-Modell, dass MariaDB heute bietet. Hier ist sie zu sehen:

Präsentationen IT-Tage 2016

Zur Downloadseite

Sie möchten zukünftig per Newsletter der Informatik Aktuell informiert werden? Hier können Sie sich anmelden.

botMessage_toctoc_comments_9210