Über unsMediaKontaktImpressum
19. September 2017

DSGVO: Viele Unternehmen sind noch nicht adäquat vorbereitet

Trotz drohender Bußgelder sind viele Unternehmen noch nicht auf die neue EU-Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) vorbereitet. Am 25. Mai 2018 endet die zweijährige Übergangsfrist der DS-GVO.

Nur etwa 19 Prozent aller Unternehmen, die sich aktuell mit der DS-GVO beschäftigen, gehen davon aus, dass sie bis zu diesem Zeitpunkt alle Vorgaben umgesetzt haben wird. Weitere 20 Prozent glauben, dass sie bis dahin die meisten der Anforderungen erfüllen werden. Zu diesem Ergebnis kam der Digitalverband Bitkom in einer repräsentativen Befragung unter mehr als 500 Unternehmen. Susanne Dehmel, Geschäftsleiterin Recht & Sicherheit beim Bitkom sagte dazu: "Die Zeit drängt, um die Vorgaben der Datenschutzgrundverordnung umzusetzen. Unternehmen, die bis jetzt abgewartet haben, müssen das Thema schnellstmöglich aufarbeiten. Wer den Kopf in den Sand steckt, verstößt demnächst gegen geltendes Recht und riskiert empfindliche Bußgelder zu Lasten seines Unternehmens."

Aktuell haben sogar erst 13 Prozent erste Maßnahmen zur Umsetzung der DS-GVO begonnen oder abgeschlossen. Nach 8 Prozent im Vorjahr ist demnach nicht viel passiert. Immerhin 49 Prozent der Unternehmen haben das Thema derzeit auf der Tagesordnung, die meisten davon sind aber noch weit von einer kompletten Umsetzung entfernt: Rund 47 Prozent geben an, dass sie bisher höchstens 10 Prozent aller notwendigen Arbeiten erledigt hat.

Als größte Herausforderung nennen die befragten Unternehme schwer abzuschätzenden Aufwand (52 Prozent), Rechtsunsicherheit (43 Prozent) und mangelnde praktische Umsetzungshilfen (32 Prozent). 28 Prozent wünschen sich Auslegungshilfen der Verordnung durch die EU-Kommission, 27 Prozent hätten gerne Praxisleitfäden und 16 Prozent benötigen Handreichungen von den Aufsichtsbehörden. "Das Gesetz ist an vielen Stellen vage und den Unternehmen fehlen Vorgaben, wie sie damit umgehen sollen. Konkrete Vorgaben wären hilfreich", so Dehmel.

Beim Bitkom finden Sie weitere Informationen.

Aktuelle Artikel zum Thema:

EIS
(Korrektur 19.09., 14:17)

Sie möchten zukünftig per Newsletter der Informatik Aktuell informiert werden? Hier können Sie sich anmelden.

botMessage_toctoc_comments_9210