Über unsMediaKontaktImpressum
29. April 2019

Studie: Blockchain in Deutschland nur Mittelmaß

Die deutsche Wirtschaft sieht sich bei der Blockchain-Technologie bereits international hinterherhinken. Der Digitalverband Bitkom veröffentlicht zum hauseigenen Kongress hub.berlin eine Studie zum Blockchain-Einsatz und gibt einen Einblick in deutsche Unternehmen.

Logistik, Banken oder im Verkehrswesen: Blockchain findet immer mehr Einzug in Wirtschaft und Handlungsabläufe. Doch obwohl die Technologie noch relativ jung ist, so hält bereits jedes zehnte Unternehmen die deutsche Wirtschaft im internationalen Vergleich für abgeschlagen. Jedes Zweite (46 Prozent) sieht sie nur unter den Nachzüglern. 40 Prozent hingegen ordnen Deutschland im Mittelfeld ein, kein Unternehmen sieht Deutschland in der Spitzengruppe oder weltweit führend. Rund 1.004 Unternehmen ab 50 Mitarbeitern wurden in der repräsentativen Umfrage dafür telefonisch vom Digitalverband befragt.

"Experimentier-Phase"-Blockchain?

"Bei der Blockchain befinden wir uns aktuell in einer Experimentier-Phase, es fehlt noch an einem breiten Angebot wirklich alltagstauglicher Lösungen. Aber die Blockchain-Technologie bietet enormes Potenzial und kann viele bisher gängige Verfahren völlig auf den Kopf stellen. Deshalb sollten Unternehmen unbedingt heute bereits bei Forschung und Entwicklung vorne mit dabei sein", beschreibt Bitkom-Präsident Achim Berg die aktuelle Situation. Als Maßnahme hat die Bundesregierung nun eine eigene Blockchain-Strategie angekündigt. Im Sommer soll bereits eine umfassende Strategie vorgestellt werden. Dazu Berg: "Das ist ein wichtiges Signal. Deutschland muss bei der Entwicklung von Blockchain-Lösungen eine weltweite Spitzenstellung anstreben."

Wer benutzt Blockchain?

Die Umfrage ergab, dass nur 2 Prozent aller Unternehmen ab 50 Mitarbeitern die Technologie einsetzen. Weitere 4 Prozent planen den Blockchain-Einsatz, 2 Prozent diskutieren über die Verwendung. Bei Großunternehmen ab 500 Mitarbeitern sieht es dabei schon anders aus. Dort nutzen 17 Prozent bereits Blockchain, 27 Prozent beabsichtigen einen Einsatz und 11 Prozent sprechen derzeit über eine Eingliederung in das Unternehmen. 

Welche Branchen analysiert die Studie?

Bitkom fokussiert sich auf sechs verschiedene Branchen: Die Automobilindustrie, Maschinen- und Anlagenbau, Verkehr & Logistik, Handel, Energie- und Wasserversorgung, Banken und Versicherungen sowie die öffentliche Verwaltung wurde untersucht. Die quantitativen Ergebnisse der Befragung wurden dabei durch qualitative Interviews mit 14 deutschen Blockchain-Experten ergänzt.

Die vollständige Studie finden Sie zum Download hier.

Sie möchten zukünftig per Newsletter der Informatik Aktuell informiert werden? Hier können Sie sich anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren
botMessage_toctoc_comments_9210