Über unsMediaKontaktImpressum
19. Oktober 2020

Entwickler-Tage remote:
Entwickler-Konferenz im Rahmen der IT-Tage 2020

In der zweiten Dezemberwoche finden die Entwickler-Tage im Rahmen der IT-Tage als Remote-Konferenz bzw. Online-Konferenz statt. Die IT-Tage als Jahreskonferenz des Fachmagazins Informatik Aktuell geben einen Rundum-Überblick über aktuelle Entwicklungen: Dazu zählen neben allen Themen rund um die Software-Entwicklung auch Software-Architektur und Datenbanken, Cloud und IT-Security, DevOps und IT-Betrieb.

Mit 13 Sub-Konferenzen und mehr als 200 Sessions, Workshops und Keynotes zeigen die IT-Tage die ganze Bandbreite aktueller Themen: Das umfassende Konferenz-Programm verschafft einen hervorragenden Überblick über Trends rund um Themen wie DevOps, Cloud, IT-Security, IT-Betrieb, Software-Architektur und -Entwicklung, Agile, Künstliche Intelligenz und Machine Learning, Big Data und Datenbanken (von Oracle über SQL Server und DB2 bis hin zu NoSQL und NewSQL). Hier können Sie von den Erfahrungen der Top-Experten profitieren und Ihr Netzwerk erweitern.

Entwickler-Tage: Konferenz zu Software-Entwicklung

Das Besondere: Wer an den Entwickler-Tagen teilnimmt, kann alle Sessions der 13 Sub-Konferenzen der IT-Tage besuchen. So bietet sich den Teilnehmenden eine so umfassende Übersicht wie bei keiner anderen Konferenz.

Die Konferenz findet wieder in der zweiten Dezemberwoche statt und bildet einen schönen Jahresausklang. Wer dabei sein möchte, sollte sich jetzt anmelden!

Experten-Sprechstunden und Networking

In diesem Jahr gibt es neben den Konferenz-Vorträgen auch Experten-Meetups und Sprechstunden: Bringen Sie Ihren Use Case, Ihre Fragen und Probleme mit, hier erhalten Sie Antworten. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, sich mit anderen Konferenz-Teilnehmer:innen zu vernetzen. Es gibt eine Match-Making-App, themenbezogene Chat-Kanäle und vieles mehr.

Die Konferenz-Sessions stehen im Nachgang der Konferenz für drei Monate online zur Verfügung. So kann man auch die ruhige Zeit zwischen den Jahren oder auch den Jahresanfang noch nutzen, um sich Konferenz-Vorträge anzusehen.

Wer an der Konferenz teilnimmt, erhält zudem ein Teilnahme-Zertifikat.

Die Teilnahme an der dreitägigen Haupt-Konferenz kostet 300 Euro zzgl. Mehrwertsteuer inklusive aller oben genannten Leistungen.

Im Vorfeld der Konferenz gibt es am 7. Dezember 2020 einen Workshoptag mit ganztägigen Schulungen zu Themen wie Neuronale Netze und Maschinelles Lernen, SQL Server-Optimierung, MariaDB-Cluster, Spring und Kafka, Docker und Kubernetes sowie eine Einführung in die AWS-Cloud. Workshops können einzeln oder auch in Kombination mit der Konferenz gebucht werden. Die Teilnahme an einem der ganztägigen Workshops kostet 200 Euro zzgl. Mehrwertsteuer.

Da die Plätze begrenzt sind, sollte man sich jetzt anmelden!

Sub-Konferenzen der IT-Tage 2020

Wer sich für die IT-Tage anmeldet, kann an allen Sessions der Sub-Konferenzen teilnehmen und hat auch im Nachgang auf alle Zugriff. 

Im Rahmen der IT-Tage finden folgende Konferenzen statt:

Trotz der Themenbreite sind die IT-Tage recht familiär. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, eine Anmeldung lohnt sich daher schon jetzt, allein um die Teilnahme sicherzustellen.

Für Studierende gibt es zudem ein Studierendenprogramm, in dessen Rahmen die Teilnahme kostenfrei ist. Weitere Informationen zum Studierendenprogramm gibt es hier.

AH

Sie möchten zukünftig per Newsletter der Informatik Aktuell informiert werden? Hier können Sie sich anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren