Über unsMediaKontaktImpressum

ITIL und DevOps machen IT fit für die Digitalisierung

Ein genauer Blick auf ITIL und DevOps: Wie etablierte Methoden helfen, die IT fit für die Digitalisierung im Zeitalter der globalen Vernetzung zu machen. >> Weiterlesen

Von Continuous Integration zu Continuous Delivery mit Jenkins Pipeline – Teil 2

Mit diesem Werkzeugkasten aus Modulen ist es möglich, eine Build Pipeline zu definieren, zu warten und zu erweitern, die von allen Beteiligten verstanden wird. >> Weiterlesen

Build or Buy: Wenn Individualsoftware unverzichtbar ist

Eine Entscheidung pro oder contra Kaufsoftware hat erhebliche strategische Bedeutung für ein Unternehmen. Worin liegen die Vorteile einer Eigenentwicklung? >> Weiterlesen

Schätzen und Bewerten von Software-Entwicklungsprojekten

So schätzen Sie Aufwände und messen die Performance von Softwareentwicklungsprojekten richtig: Vom Scope über die funktionale Software-Größe bis zur… >> Weiterlesen

Key-Value Observing: iOS-Entwicklung mit Model-View-Controller

Im zweiten Teil seiner MVC-Serie erklärt Thomas Sillmann die Bedeutung von Key-Value Observing – speziell von Key-Path, Target-Action und Delegation. >> Weiterlesen

Microsoft .NET: Entity Framework als Datenbank-Zugriffstechnologie

Wie Sie das Microsoft .NET Entity Framework als Datenbank-Zugriffstechnologie einsetzen, zeigt der Autor, Entwickler und Trainer Jürgen Kotz. >> Weiterlesen

Notifications: iOS-Entwicklung mit Model-View-Controller

Wie Sie mit Model-View-Controller (MVC) Ihren Code richtig strukturieren und Notifications nutzen, zeigt der Autor Thomas Sillmann in seinem Artikel. >> Weiterlesen

Wie lassen sich Microservice-Muster effizient umsetzen?

Entwurfsmuster für Microservices: Worauf Sie beim Entwurf von Microservices und verteilter Architekturen achten sollten. >> Weiterlesen

SNAP! Die Function-Point-Analyse wird vervollständigt

Einführung in die Function Point Analyse (FPA) und in SNAP, eine Erweiterung um technische Messpunkte in der Bewertung >> Weiterlesen

Vorhersagemodellierung: Bootstrapping und Boosting als robuste Alternativen zu Standardverfahren

Bootstrapping und Boosting als robuste Alternativen zu Standardverfahren in der Vorhersagemodellierung und Ursachenforschung. >> Weiterlesen