Über unsMediaKontaktImpressum

Microservices

Microservices als Architekturstil haben stark an Bedeutung gewonnen. Im Gegensatz zu den in den letzten Jahrzehnten entstandenen großen monolithische Applikationen bestehen Microservice-Anwendungen aus kleinen, einzeln versionierten und skalierbaren Diensten für Kunden, die über Standardprotokolle mit gut definierten Schnittstellen miteinander kommunizieren. Auf Microservices basierende Applikationsarchitekturen sind modularisiert und lassen sich einfacher und schneller um neue Funktionen erweitern und im Laufe des Lebenszyklus warten.

Wann und für wen eignen sich Microservices?

Microservices sind ein Mittel, um ein komplexes System zu bauen und weiterzuentwickeln. Doch das gibt es nicht umsonst. Eine Kosten-Nutzen-Rechnung. >> Weiterlesen

Microservices sind Verteilte Systeme: Asynchronität und Eventual Consistency

Microservices führen mit Macht in die Problematik verteilter Systeme. Allen möglichen Ausfallszenarien muss der einzelne Service auf technischer Ebene... >> Weiterlesen

Der fachliche Schnitt von Microservices: Was ist das Was?

Was kann und soll ein Microservice konkret fachlich verkörpern? Dieser Artikel geht den Folgefragen nach und greift die bisherigen Leitlinien der Literatur auf. >> Weiterlesen

Wie groß darf ein Microservice sein? Und ist das überhaupt wichtig?

Komplexe Situationen erfordern flexible Reaktionen. Die geringe Größe eines Microservice ist letztlich sekundär. Wichtiger sind vielmehr Übersichtlichkeit von... >> Weiterlesen

Microservices nur bei ausreichender Komplexität

Martin Fowler empfiehlt, Microservices nur bei ausreichender Komplexität einzusetzen. Wieviel Flexibilität wird benötigt, wieviel Dynamik wird erwartet? Ist das... >> Weiterlesen

Microservices: Fachliche Entscheidungshilfen für den Einsatz

Microservices verstehen sich als schlanke, agile Alternative zu schwerfälligen Monolithen. In unserer Artikelserie beleuchten wir Microservices aus fachlichen... >> Weiterlesen

Was Microservices wirklich kosten – Alles hat seinen Preis.

Dr. Jürgen Lampe stellt Kosten und Nutzen einer Microservice-Architektur gegenüber: Laufzeit, Entwicklung, Sicherheit, Testing, Wartbarkeit, Skalierbarkeit und... >> Weiterlesen

Warum es nicht immer Microservices sein müssen

Alle wollen Microservices, aber Microservices bergen teilweise erhebliche Risiken und beheben nicht einfach die den Monolithen zugrundeliegenden Probleme. >> Weiterlesen

Microservices mit Method 4D vernünftig entwickeln

Method 4D beschreibt ein Vorgehen, mit dem sich gezielt die richtige Microservice-Architektur erarbeiten lässt, ohne die Kreativität und Gestaltungsfreiheit... >> Weiterlesen

Microservices mit node.js

Der richtige Architekturansatz und warum er helfen kann, die Komplexität von Software zu beherrschen. Die Implementierung von Microservices mit node.js und... >> Weiterlesen
Weitere Artikel >>