Über unsMediaKontaktImpressum
04. April 2016

Debian Wheezy und Jessie (GNU Linux 7 und 8) aktualisiert

Debian wurde auf Version 8.4 angehoben. Die LTS-Version ist auf Version 7.10 aktualisiert.

Rund 70 Debian Security Advisorys (DSA) wurden seit Erscheinen von Debian 8.3 im Februar bearbeitet. Neben der Browser-Software Iceweasel und Chromium ist auch der Kernel von den Sicherheitspatches betroffen. Mehr als 70 Pakete wurden aktualisiert, darunter Systemd, Glibc, PHP5, Apt und Initramfs-Tools. Gnome-Gmail und Nautilus-Pastebin sind in der Distribution nicht mehr enthalten.

Die Oldstable-Version Debian 7 Wheezy wurde auf 7.10 angehoben. Mehr als 130 Sicherheitslücken wurden hier behoben, darunter für den Kernel und Openjdk-7. Der Kernel läuft nun auf Version 3.2.78. Auch bei Wheezy wurden Pakete entfernt, darunter Gnome-Gmail, Libnsbmp und Libnsgif.

Die neuen Versionen sollten aus Sicherheitsgründen eingespielt werden. Dazu kann das Paketmanagement verwendet werden. Aktualisierte Medien gibt es zudem auf den Debia-Seiten.

AH

Sie möchten zukünftig per Newsletter der Informatik Aktuell informiert werden? Hier können Sie sich anmelden.

botMessage_toctoc_comments_9210