Über unsMediaKontaktImpressum
21. April 2016

Java-Spezialist durch kostenlosen Kurs auf openHPI

Am 2. Mai 2016 startet das Hasso-Plattner-Institut (HPI) auf seiner Internet-Bildungsplattform openHPI einen kostenlosen, zweiwöchigen Online-Workshop zum Thema "Einführung in die Testgetriebene Entwicklung mit JUnit". Der Kurs richtet sich an alle, die bereits Grundkenntnisse der objektorientierten Programmierung in Java haben. Mittelpunkt des Kurses wird das automatische Testen sein. Mithilfe des Java-Frameworks JUnit können die Teilnehmer wiederholbare Tests für ihre Programme schreiben und so den Aufwand für das manuelle Testen reduzieren. Auch umfangreiche Änderungen des Quellcodes lassen sich damit leicht überprüfen.

Der Online-Kurs wird von Ralf Teusner und Thomas Staubitz gehalten, beide sind wissenschaftliche Mitarbeiter des HPI. Im letzten Jahr gab es für den Java-Einsteiger-Kurs mehr als 16.000 Anmeldungen. "Nicht ohne Grund wurde Java Anfang dieses Jahres in internationalen Rankings zur am weitesten verbreiteten Programmiersprache gewählt" sagt Staubitz. Mit Java lassen sich unter anderem Web-Anwendungen sowie Android-Apps programmieren. Der Einsteiger-Kurs und der Online-Workshop zur Java-Programmierumgebung IDE von letztem Jahr können noch immer im Archivmodus des openHPI absolviert werden.

Für den Kurs "Einführung in die Testgetriebene Entwicklung mit JUnit" können Sie sich  hier anmelden.

LB

Sie möchten zukünftig per Newsletter der Informatik Aktuell informiert werden? Hier können Sie sich anmelden.

botMessage_toctoc_comments_9210