Über unsMediaKontaktImpressum
22. März 2017

Die besten Arbeitgeber der ITK-Branche 2017

Die Gewinner des Great Place to Work®-Wettbewerbs "Beste Arbeitgeber in der ITK Branche 2017" stehen fest: Spitzenreiter in diesem Jahr sind der Softwaredienstleister Vector Informatik aus Stuttgart, der Softwarehersteller Adobe Deutschland, die IT-Beratung MaibornWolff, die Softwarefirma QAware und die IT-Beratung Pentland Firth Software (alle aus München). Sie belegten alle jeweils Platz 1 in ihren Größenklassen.

Was die Gewinner auszeichnet, ist beispielsweise die allgemeine Zufriedenheit der Arbeitnehmer: 91 Prozent der Beschäftigten in den ausgezeichneten Unternehmen gaben an, dass ihre Firma im Ganzen ein sehr guter Arbeitsplatz sei. In den "normalen" ITK-Unternehmen in Deutschland sagen das nur 71 Prozent. Weitere Auszeichnungskriterien sind kompetentes Führungsverhalten (85% vs. 62%), ausreichende Anerkennung guter Arbeitsleistungen (78% vs. 44%), gute Unterstützung der beruflichen Entwicklung (79 % vs. 47%), aktive betriebliche Gesundheitsförderung (77% vs. 38%), gemeinsam an einem Strang ziehen (83% vs. 50%), als Mitarbeitender gerne zur Arbeit kommen (88% vs. 61%) sowie weitere Bereiche der Arbeitsplatzkultur. Die Gewinner des Wettbewerbs liegen in den Punkten weit über dem Branchendurchschnitt – die Bestwerte der Topplatzierten liegen sogar noch höher. So kommt es auch, dass 87 Prozent der diesjährigen Wettbewerbssieger ihr eigenes Unternehmen als Arbeitgeber weiterempfehlen würden. Bei den "normalen" Arbeitgebern der ITK-Branche ist dies nur bei 62 Prozent der Fall.

"Die Auszeichnung steht für besondere Leistungen der Unternehmen bei der Gestaltung einer wertebasierten Arbeitsplatzkultur, die von einem hohen Maß an Vertrauen, Wertschätzung, Unterstützung, Stolz und Teamgeist in der Zusammenarbeit geprägt ist", sagt Andreas Schubert, Geschäftsführer beim deutschen Great Place to Work® Institut. "Gute und attraktive Arbeitgeber der ITK-Branche profitieren von stärkerer Motivation und Bindung ihrer Mitarbeitenden, von signifikant niedrigeren Krankenständen und geringeren Fluktuationsraten. Insgesamt sind diese innovationsstärker und wirtschaftlich erfolgreicher und haben zudem auch deutliche Vorteile bei der Gewinnung neuer Fachkräfte und Nachwuchstalente."

Für den bundesweiten Wettbewerb hatten sich 126 ITK-Unternehmen mit rund 25.000 Beschäftigten beteiligt. Die Unternehmen stellten sich freiwillig auf den unabhängigen Arbeitgeber-Prüfstand und dem repräsentativen Urteil der eigenen Mitarbeiter. 65 der Unternehmen erfüllten die Auszeichnungskriterien und wurden auf der CeBIT 2017 für ihre besondere Qualität und Attraktivität als Arbeitgeber ausgezeichnet. 

Die komplette Liste "Beste Arbeitgeber ITK 2017" finden Sie Externer Linkhier. Einen alphabetischen Überblick über die ausgezeichneten Arbeitgeber finden Sie Externer Linkhier

Hinweise zur Untersuchung:
Bewertungsgrundlage im offenen Branchenwettbewerb "Beste Arbeitgeber in der ITK" sind repräsentative Mitarbeiterbefragungen zur erlebten Arbeitsplatzqualität und Arbeitgeberattraktivität in den teilnehmenden Unternehmen sowie eine Befragung des Managements zu förderlichen Maßnahmen und Angeboten der Personalarbeit (Kultur Audit). Dazu werden in Mitarbeiterbefragungen unter Anonymitätsschutz über 60 Einzelfragen zu zentralen Arbeitsplatzthemen durchgeführt. Die beiden international validierten Benchmarking-Instrumente werden im Verhältnis von 2:1 gewichtet. Damit steht das unmittelbare, repräsentative Urteil der Beschäftigten der Unternehmen im Vordergrund.

LB

Sie möchten zukünftig per Newsletter der Informatik Aktuell informiert werden? Hier können Sie sich anmelden.

botMessage_toctoc_comments_9210