Über unsMediaKontaktImpressum

Dr. Michael Spreitzenbarth

Dr.-Ing. Michael Spreitzenbarth studierte Wirtschaftsinformatik an der Universität Mannheim mit Schwerpunkt in den Bereichen IT-Security und Digitale Forensik und vertiefte dieses Themengebiet im Rahmen seiner Promotion an der FAU in Erlangen. Seit April 2013 arbeitet er in einem weltweit operierenden CERT eines deutschen Großkonzerns, wo sein Fokus auf der Absicherung mobiler Endgeräte, Incident Handling auf mobilen Plattformen und der Analyse verdächtiger mobiler Applikationen liegt. Nebenbei ist er als selbständiger Berater und Analyst im Bereich der Sicherheit mobiler Endgeräte tätig. Neben der forensischen Analyse von Smartphones beschäftigt er sich auch mit dem Pentesting von mobilen Apps sowie der Analyse von mobilem Schadcode. In dieser Rolle ist er auch regelmäßig als Dozent und Fachautor tätig.

Buch des Autors:

Letzte Artikel

Friendly Mobile Hacking – Warum ist dies gerade im Firmenumfeld wichtig?

Wenn Unternehmen Apps für mobile Plattformen einsetzen, ist es keine gute Idee, den Versprechen des Herstellers zu vertrauen. Sie... >> Weiterlesen