Über unsMediaKontaktImpressum
06. Februar 2015

Office Universal Apps Preview für Windows 10 Technical Preview erschienen

Microsoft hat gestern eine Preview der Office Universal Apps für Windows 10 Technical Preview veröffentlicht. Diese umfasst die Anwendungen Word, Excel, PowerPoint und OneNote, die von Grund auf für die Touch-Bedienung auf Windows 10 entwickelt wurden.

Outlook Mail und Kalender werden zu einem späteren Zeitpunkt im Windows Store erhältlich sein. Die Universal Apps sind zunächst für PCs, Laptops und Tablets verfügbar. In den kommenden Wochen wird die Preview der Office-Apps dann auf Smartphones mit Windows 10 ausgerollt. Für die mobile Anwendung sind die Apps auch für kleine Bildschirme ohne Maus und Tastatur optimiert.

Microsoft lädt Entwickler, Kunden und Partner ein, die neuen Office-Apps zu testen und Feedback zu geben, um die finalen Versionen noch stärker an die Bedürfnisse und Anforderungen der Nutzer anpassen zu können. Voraussetzung für die Nutzung der Preview-Version von Office ist die Technical Preview von Windows 10, die über das Windows Insider-Programm zu beziehen ist. Die Office-Apps können dann über den Windows Store installiert werden.

„Wir haben in den vergangenen zwölf Monaten das vertraute und von mehr als einer Milliarde Menschen genutzte Office von Grund auf neu erfunden“, kommentiert Dr. Thorsten Hübschen, bei Microsoft Deutschland für das Office Geschäft verantwortlich. „Der nächste Schritt dieser Reise ist ein Office, das mit durchgehender Touch-Bedienung über alle Gerätegrenzen vollständig mobil genutzt werden kann.“

Die finale Version von Office für Windows 10 wird auf Windows Phones und kleinen Tablets vorinstalliert sein. Die Office-Apps für Windows 10 werden wie geplant im Laufe des Jahres verfügbar sein. Mehr Informationen zu Office Universal Apps für Windows 10 finden Sie in einer Buddymail vom 23. Januar 2015.

Sie möchten zukünftig per Newsletter der Informatik Aktuell informiert werden? Hier können Sie sich anmelden.

botMessage_toctoc_comments_9210