Über unsMediaKontaktImpressum
06. Mai 2015

EMC kündigt Open-Source-Version des ViPR Controllers an

Unter dem Namen „Project CoprHD“ stellt EMC der Open-Source Community den Quellcode des ViPR Controllers zur Verfügung.

EMC plant, den Quellcode des ViPR Controllers unter dem Namen „Project CoprHD“ (sprich: Copperhead) der Open-Source Community zur Verfügung zu stellen. Der ViPR Controller ermöglicht einfaches Storage-Management für EMC und Produkte von Drittanbietern. Mit diesem Projekt stellt EMC erstmals den Code eines kommerziellen Software-Produkts frei zur Verfügung: Ab Juni wird der Code des ViPR Controllers für Storage Automation und für die Kontroll-Funktionen über GitHub zugänglich sein.

Das Project CoprHD soll Kunden, Partner, Entwickler und Anbieter von Speicherlösungen in die Lage versetzen, neue Services und automatisierte Workflows nach den spezifischen Kundenbedürfnissen zu entwickeln und die Zahl hochindividueller Funktionen zu vergrößern. EMC wird die kommerzielle Version des ViPR Controllers weiterhin verkaufen und wie gewohnt Support und Services dafür bieten. Project CoprHD wird unter Mozilla Public License 2.0 (MPL 2.0) lizenziert sein.

Die Veröffentlichung des Quellcodes des ViPR Controllers kann einige Vorteile bieten:

  • Open-Source-Software bietet Kunden typischerweise höhere Herstellerunabhängigkeit, mehr Flexibilität, häufigere Verbesserungen und eine größere Auswahl.
  • EMC-Partner können neue Serviceangebote für ihre Kunden entwickeln und so zusätzliche Umsatzquellen erschließen.
  • Anbieter von Speicherlösungen sind eingeladen, sich am Project CoprHD zu beteiligen und die Verbreitung der immer beliebter werdenden Software-Defined-Storage-Technologie weiter fördern.

Project CoprHD ist ein weiterer Schritt in der Open-Source-Strategie von EMC, die das Unternehmen seit einiger Zeit verfolgt. EMC ist ein Gründungsmitglied und leitet den Vorsitz der Cloud Foundry Foundation und kündigte kürzlich das EMC OpenStack Reference Architecture Partner-Programm und EMC{code} an, um die Entwicklergemeinde zu unterstützen. Das Open-Source-Modell basiert auf offener, gemeinschaftlicher Entwicklung und trägt in hohem Maße dazu bei, Software-Defined Storage und Storage Automation und Management in Unternehmen zu verankern.

Dr. Dietmar Reinelt, Vice President Infrastructure Services, Foundation Services, SAP SE, meint dazu:„Der ViPR Controller ist eine bewährte, wichtige Lösung für unser Geschäft. Die Öffnung für die Open-Source Community kann ihn noch besser machen, sodass Kunden wie wir noch stärker profitieren. Mit ihm können wir regelbasierte Storage-Services liefern und stellen damit sicher, dass wir effizient arbeiten, Risiken beseitigen und Arbeitskraft freisetzen. Das hilft uns, effizienter zu arbeiten, Kosten zu senken und unsere Ressourcen strategischer einzusetzen.“

Verfügbarkeit

Project CoprHD wird ab Juni auf GitHub verfügbar sein. EMC wird die kommerzielle Version des ViPR Controllers weiterhin verkaufen und dafür Support leisten. (AH)

Sie möchten zukünftig per Newsletter der Informatik Aktuell informiert werden? Hier können Sie sich anmelden.

botMessage_toctoc_comments_9210