Über unsMediaKontaktImpressum
04. Mai 2017

"From Tweets to Quantum" – Cybersicherheitskonferenz in Darmstadt

"Post-Quantum-Kryptografie" – oder auch "Kryptografie der Zukunft" – heißt das Thema, an dem zahlreiche Forscher zur Zeit arbeiten. Ziel sind Verschlüsselungsmethoden, an denen sich die leistungsstärksten neuen Super-Rechner "die Zähne ausbeißen" sollen. Die entstehenden anwenderfreundlichen und praktikablen Lösungen sollen in komplexe IT-Systeme eingebunden werden, daher wird auch an neuer Soft- und Hardware gearbeitet.

Über den Stand der Dinge bei diesen neuen Lösungen wird am 15. und 16. Mai im darmstadtium in Darmstadt diskutiert. Dort laden die Informatik-Professoren Johannes Buchmann, Sprecher des Sonderforschungsbereichs CROSSING, und Ahmad-Reza Sadeghi von der TU Darmstadt zur Konferenz "From Tweets to Quantum" ein. Das Spektrum der Konferenz umfasst interdisziplinäre Themen der IT-Sicherheit und Privatheit, über den Schutz vor Cyberattacken und die Sicherung sensibler privater Daten bis hin zum Schutz der Demokratie gegen Manipulationen elektronischer Wahlen oder Sozialer Netzwerke, benutzerfreundliche Kryptografe, Privatheit im 21. Jahrhundert und Sicherheit im IoT. Neben zahlreichen Wissenschaftlern aus aller Welt nehmen auch Vertreter großer IT-Unternehmen teil.

Mehr Informationen finden Sie auf der Webseite der Konferenz.

EIS

Sie möchten zukünftig per Newsletter der Informatik Aktuell informiert werden? Hier können Sie sich anmelden.

botMessage_toctoc_comments_9210