Über unsMediaKontaktImpressum
21. März 2018

Java 10 erscheint planmäßig

Oracle hat eine neue Java-Version veröffentlicht: Ab heute gibt es Java 10 für Windows, Linux und OS X. Kann das neue Update seine Vorgänger übertrumpfen oder halten sich die Neuerungen im Rahmen?

Nachdem Java 8 und 9 mit enormen Verzögerungen auf den Markt gingen, erscheint heute Java 10 erstmals im vorgesehenen Sechs-Monats-Rhythmus. Laut Mark Reinhold, Chef der Entwicklungsabteilung der Java Standard-Edition, ist das ein nötiger Schritt um Java weiterhin wettbewerbsfähig zu gestalten.

Die wichtigsten Features

Zu den wichtigsten Innovationen gehört der "Garbage Collector Interface", welcher eine saubere Schnittstelle zur Nutzung unterschiedlicher Garbage Collectors definiert. Dadurch soll die Sourcecode-Isolierung für einzelne Garbage Collectors (GC) verbessert werden. Das unterstützt nicht nur eine höhere Modularität für den GC der Hotspot-VM, sondern vereinfacht in Zukunft auch das Hinzufügen neuer GC zu Hotspot ohne den bestehenden Code durcheinander zu bringen. Des Weiteren ist es durch die neuen Schnittstellen möglich, einzelne GC von einme JDK-Build auszuschließen.

Außerdem hat das Entwicklerteam mit JEP 296 (JDK Enhancement Proposal) "Consolidate the JDK Forest into a Single Repository", eine Konsolidierung der Quellcode-Repositorys, zentral zusammengefasst. Bisher war der Code auf acht verschiedene Quellen verteilt: root, corba, hotspot, jaxp, jaxws, jdk, langtools und nashorn. Die FX-Sourcen sind explizit ausgenommen.

Zudem erwähnenswert ist das JEP 319 "Root Certificates". JEP 319 sieht vor, die Root-Zertifikate in Oracles Programm für Java SE Root Cas als Open Source bereitzustellen, damit OpenJDK-Builds für Entwickler attraktiver werden. Außerdem sollen damit die Unterschiede zwischen Oracle JDK- und OpenJDK-Builds reduziert werden.

Letztendlich sind die technischen Erneuerungen von Java 10 eher überschaubar. Trotzdem erscheint das Java-Update pünktlich und verspricht einen vielversprechenden Blick auf weitere Releases. Denn bereits im September steht Java 11 auf dem Zeitplan. Eine Übersicht der 12 neuen Features finden Sie hier. Den Download des Java SE Development Kit 10 bietet Oracle hier an.

LG

Sie möchten zukünftig per Newsletter der Informatik Aktuell informiert werden? Hier können Sie sich anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren
botMessage_toctoc_comments_9210