Über unsMediaKontaktImpressum
04. Dezember 2014

Progress übernimmt Telerik

Progress hat die angekündigte Akquisition des Anbieters von Werkzeugen und Technologien für die Anwendungsentwicklung Telerik nun abgeschlossen. Das gab der Hersteller in einer Pressemitteilung bekannt.

Die Übernahme ermöglicht Progress Cloud- und On-Premise-Angebote, mit denen Entwickler Applikationen für jede Web-, Desktop- und mobile Plattform erstellen können. Führungskräfte von Telerik wurden in das obere Management von Progress berufen.

Der Gesamtkaufpreis für Telerik betrug rund 262,5 Millionen US-Dollar. Progress finanzierte den Kauf mit eigenen Mitteln und einem Darlehen von 150 Millionen US-Dollar. Dieses ist Teil eines neuen revolvierenden Kredits der JPMorgan Chase Bank und einer Gemeinschaft weiterer Kreditgeber in Höhe von 300 Millionen US-Dollar. Darüber hinaus wird ein Teil des Kaufpreises in Form von Restricted Stock Units, die an Sperrfristen und eine fortgesetzte Beschäftigung ihrer Empfänger gekoppelt sind, an die Gründer von Telerik und weitere Führungskräfte des Unternehmens ausgezahlt.

Der Anbieter Telerik, der künftig den Namen "Telerik: a Progress Company" tragen wird, ermöglicht mit seinen innovativen Lösungen seit über zwölf Jahren Entwicklern in 450 der Fortune-500-Unternehmen die Erstellung von erstklassigen Web-, Desktop- und mobilen Applikationen. Die Kombination der Tools und Technologien von Telerik mit den Lösungen von Progress bieten Entwicklern Unterstützung auf jeder Ebene – von der Benutzerschnittstelle über die Datenintegration bis hin zu Cloud-Services – und über .NET, JavaScript, NodeJS und ABL hinweg. Damit kann Progress den gesamten Lebenszyklus von Applikationen adressieren.

Die Telerik-Lösungen mit der PaaS-Plattform Progress Pacific sollen Entwicklern die Möglichkeit geben, Werkzeuge für die Erstellung individueller Benutzerschnittstellen einzusetzen und die Komplexität bei der Administration von Backend-Services zu reduzieren. Die cloudbasierte Entwicklungsplattform für mobile Anwendungen von Telerik ergänzt außerdem die Rollbase- und Modulus-Produkte von Progress. Gemeinsam bieten sie JavaScript-Entwicklern eine Plattform für den kompletten Lebenszyklus der Entwicklung mobiler Anwendungen. 

Sie möchten zukünftig per Newsletter der Informatik Aktuell informiert werden? Hier können Sie sich anmelden.

botMessage_toctoc_comments_9210