Über unsMediaKontaktImpressum
23. Juni 2014

MariaDB - Was ist neu?

MariaDB als bewährte SQL-Datenbank bietet unter anderem neue NoSQL-Zugriffsmöglichkeiten sowie eine signifikante Leistungssteigerung. Mit MaxScale befindet sich außerdem eine neue Open-Source-Proxy-Plattform für MariaDB und MySQL in der Entwicklung. Technische Experten von SkySQL zeigen bei drei Terminen die neuen Funktionen der MariaDB 10: Am 04.07. in Hamburg, 08.07. in Berlin und 11.07.2014 in Frankfurt.

Bei insgesamt drei kostenfreien Veranstaltungen zeigen Experten von SkySQL den Teilnehmern die neuen Funktionen und Erweiterungen von MariaDB. Sie geben Tipps und informieren, wie für Anwendungen mehr Leistung, Skalierbarkeit, Hochverfügbarkeit und Flexibilität erreicht werden kann. Die Veranstaltung gibt zudem eine Übersicht zu den Hochverfügbarkeitslösungen; so werden MariaDB Enterprise Cluster und das Werkzeug ClusterControl des Partners Severalnines vorstellt. Letzteres soll die Administration und Automatisierung von Datenbank-Clustern erleichtern.

Im Anschluss an die Veranstaltung können Teilnehmer/innen bei einem Mittagessen gemeinsam diskutieren und sich austauschen. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt. Die Veranstalter/innen bitten daher um Anmeldung.

Programm: MariaDB 10 - Neue Funktionen

Agenda

10:00 Anmeldung und Begrüßungskaffee

10:15 Begrüßung und Einführung
Hana Hütter, Vertriebsbeauftragte, SkySQL

10:30 MariaDB und mehr: Die Zukunft von Open-Source-Datenbanken
Ralf Gebhardt, Sales Engineer, SkySQL

11:15 Hochverfügbarkeit mit MariaDB Enterprise
Ralf Gebhardt, Sales Engineer, SkySQL

11:45 Automatisierung & Verwaltung von Datenbank-Clustern mit Severalnines
Jean-Jerome Schmidt, VP Marketing, Severalnines

12:15 Mittagspause

12:45 Skalierbarkeit mit MariaDB und MaxScale: Auf zu neuen Höhen!
Ralf Gebhardt, Sales Engineer, SkySQL

13:30 Abschluss und Meinungsaustausch bei Kaffee und Getränken, offenes Ende

Anmeldung

Die Anzahl der Plätze ist begrenzt. Anmelden kann man sich hier:

botMessage_toctoc_comments_9210