Über unsMediaKontaktImpressum
03. November 2014

LibreOffice 4.3.3 und 4.2.7 verfügbar

Mit einer neuen Aktualisierung steht jetzt LibreOffice in den Versionen 4.3.3 und 4.2.7 zur Verfügung.

TDF (The Document Foundation) hat mit dem dritten Update von LibreOffice 4.3 einige Fehler behoben. Die Stabilität der Office-Software ist wesentlich besser, die Ursachen einiger Abstürze wurden beseitigt. Zudem gibt es einige Verbesserungen wie den Ausbau von OOXML. LibreOffice ist für Linux, Mac OS X und Windows verfügbar. Eine Übersicht der Korrekturen zeigt das Änderungslog. Das Entwicklerteam konnte mehr als 64 Bug Reports bearbeiten. Die Neuerungen der Version 4.2.7 sind in einem gesonderten Änderungslog verzeichnet. Hier wurde sogar 109 Tickets bearbeitet.

Beide LibreOffice 4.3.3 und 4.2.7 unterstützen zahlreiche Sprachen und können in Unternehmen eingesetzt werden. Die neuere Version 4.3.3 bietet mehr Funktionen, während die ältere Version 4.2.7 ausgereifter und somit noch stabiler ist. Von den Webseiten von de.libreoffice.org können die Pakete heruntergeladen und anschließend installiert werden. Template und Erweiterungen gibt es zudem im Erweiterungsrepositorium von LibreOffice.

Sie möchten zukünftig per Newsletter informiert werden? Hier können Sie sich zu unserem Newsletter anmelden.

botMessage_toctoc_comments_9210