Über unsMediaKontaktImpressum
19. September 2014

Neue Version der Programmiersprache "Erlang"

Die neue Version von Erlang/OTP 17.3 ist als Bugfix-Release erschienen. Zudem gibt es auch einige neue Features.

Zahlreiche Komponenten sowie die Library OTP (Open Telecom Platform) wurden erweitert, darunter asn1, erts, kernel, stdlib, diameter, ssh, mnesia, ssl und jinterface. Zudem werden Quickcheck- und PropEr-Tests von common_test suites unterstützt.

Der Programmierer Joe Armstrong  entwickelte Erlang ursprünglich für Ericsson zur Verwendung in Telekommunkationssystemen als funktionale Sprache, die nebenläufiges und verteiltes Programmieren unterstützt. Sie ist nach dem dänischen Mathematiker Agner Krarup Erlang benannt, kann aber auch für Ericsson language stehen. Die Datenbanksysteme Riak und CouchDB nutzen sie heute im Messaging-Server RabbitMQ und im Konfigurationsmanagement-Tool Chef.

Lizenziert ist sie unter der Erlang Public License, einer Modifikation der Mozilla Public License. 

Weiterführende Informationen:

 

botMessage_toctoc_comments_9210