Über unsMediaKontaktImpressum
28. Juli 2017

IoT-Hackathon in Frankfurt am Main - Internet of Things in der Praxis

Das Internet of Things (IoT) bezeichnet die Vision einer globalen Infrastruktur der Informationsgesellschaft, die es ermöglicht, physische und virtuelle Gegenstände miteinander zu vernetzen und sie durch Informations- und Kommunikationstechniken zusammenarbeiten zu lassen. Nun findet vom 28.08. bis 01.09.2017 in Frankfurt am Main das erste IoT/Ethereum summer camp statt. Gefragt sind Entwickler/innen mit spannenden Ideen.

Ausgestattet mit Rasperry Pi und HiKey können die Teilnehmer Geräte wie RFID-Leser, eine Ladestation für Elektrofahrzeuge, ein Solar Panel oder einen LKW ansteuern. Die Hardware wird von den Veranstaltern gestellt. In Teams können teilnehmende Software-Entwickler einen lauffähigen Prototypen, eine Webseite und ein Video mit einem Showcase ihres Produkts erstellen. Am Ende der Workshop-Woche sollen die Ergebnisse der Blockchain Community in Frankfurt vorgestellt werden.

Unterstützt wird das Sommercamp vonConsenSys, Status.im, Daimler, Commerzbank, IOTA, Freshfields, Technische Universität München und der Frankfurt School of Finance & Management. 

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Eine Bewerbung um einen Platz ist erforderlich. Weitere Informationen und die Anmeldung gibt es auf den Veranstaltungsseiten.

AH

Sie möchten zukünftig per Newsletter der Informatik Aktuell informiert werden? Hier können Sie sich anmelden.

botMessage_toctoc_comments_929