Über unsMediaKontaktImpressum
16. Januar 2018

IT-Freiberufler: Stundensätze steigen

Am Markt mangelt es nach wie vor an Fachkräften. Dieser Trend wird sich auch im neuen Jahr fortsetzen. Das bedeutet für eine Vielzahl von Freiberuflern eine gute Auswahl an Projekten. Unternehmen werden in einigen Bereichen mit höheren Aufwänden für Projektbesetzungen rechnen müssen.

Das Jahr 2017 lässt sich allgemein als sehr stabiles Jahr für Freelancer-Stundensätze bezeichnen. Betrachtet man das letzte Quartal ist zwar ein leichter Rückgang von 3 Prozent (161 zu 156 Punkten) zu verzeichnen, auf das gesamte Jahr gesehen zeigt sich der GECO-Index aber beständig.

Im Vergleich zum Referenzquartal Q4/2016 ist in Q4/2017 ein Anstieg von 16 Prozent ersichtlich. Blickt man zwei Jahre zurück, lag der Wert damals noch bei 120 Punkten und ist somit um 30 Prozent gestiegen. 

Der GECO-Index – Freiberufler erscheint regelmäßig und betrachtet rückwirkend das jeweils letzte Quartal. Den aktuellen Bericht zu Freelancer-Stundensätzen finden Sie hier, die Historie älterer Berichte hier.

AH

Sie möchten zukünftig per Newsletter der Informatik Aktuell informiert werden? Hier können Sie sich anmelden.

botMessage_toctoc_comments_9210