Über unsMediaKontaktImpressum
21. Juli 2015

Gaming-Trend: Livestreams von Computerspielen

Die Übertragung von Computerspielen über das Internet ist beliebter denn je: Etwa 17 Prozent der Spieler in Deutschland ab 14 Jahre hat sich bereits Spiele anderer Gamer angesehen. Gerade Portale wie Ustream, Hitbox, Twitch oder Azubu sind beliebt. Das zeigt eine Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom.

„Mit ihren Kanälen sind manche Spieler regelrechte Superstars in der Gaming-Szene“, so Lutter. Auf Streaming-Plattformen zeigen Gamer in Echtzeit ihr Spiel und kommentieren das Geschehen. Die Zuschauer können dabei mit dem Spieler und anderen Nutzern per Chat kommunizieren. Jeder hat seinen eigenen Kanal, dem interessierte Zuschauer folgen können, damit sie kein Livespiel verpassen. Oft treten Gamer  in digitalen Turnieren auf den Portalen an, die auch als E-Sports bekannt sind. 

Am 05.08.2015 startet übrigens auch die gamescom – Messe für interaktive Spiele und Unterhaltung. Sie findet in Köln statt.

Grundlage der Angaben ist eine Umfrage, die Bitkom Research im Auftrag des Digitalverbands Bitkom durchgeführt hat. Dabei wurden 1.221 Bundesbürger ab 14 Jahren befragt. Die Umfrage ist repräsentativ. (AH)

Sie möchten zukünftig per Newsletter der Informatik Aktuell informiert werden? Hier können Sie sich anmelden.

botMessage_toctoc_comments_9210