Über unsMediaKontaktImpressum
03. Mai 2018

Erfahrung bringt’s: Verdienste von Softwareentwicklern in Deutschland

Die Jobplattform Honeypot, welche Stellen im Bereich Technologie vermittelt, hat auf der Basis eigener Daten das Einkommensgefüge von Developern in Deutschland untersucht. Dabei kam raus, dass Full-Stack-Entwickler und DevOps-Spezialisten die höchsten Gehälter erzielen. 

Seit Januar 2017 hat die Berliner Honeypot GmbH eigene Daten ausgewertet. Das Ziel des europaweiten Vermittlungsportals: Herausfinden, wer und wo wird am meisten verdient. Gefragt waren Softwareentwickler mit den unterschiedlichsten Qualifikationen, unter anderem im Bereich Backend, Frontend, DevOps, Mobile sowie Full-Stack-Entwickler und Data Scientists. Die Studie ergab, dass abhängig von der Berufserfahrung das durchschnittliche Jahreseinkommen zwischen 44.700 und 63.200 Euro liegt. Spitzenwerte von rund 120.000 Euro erreichen Softwareentwickler erst ab mindestens acht Berufsjahren. Einsteiger, die erst bis zu zwei Jahren als Entwickler gearbeitet haben, können sich jedoch auch nicht beklagen: Sie kommen auf bis zu 77.500 Euro. Die Gehälter von Einsteigern hingegen liegen bei 20.000 Euro. 

Regionale Unterschiede 

Die deutschen Metropolen Berlin, München und Hamburg mussten für den regionalen Vergleich der Gehaltsunterschiede herhalten. Sie zeigten, dass im Durchschnitt Entwickler bei gleicher Berufserfahrung in den drei Städten annähernd dasselbe verdienen. Eine leicht höhere Tendenz war allerdings in Berlin zu beobachten. Die Erhebung der regionalen Unterschiede sollte jedoch mit Vorsicht zu bewerten sein, da sie lediglich auf den Falldaten von honeypot.io beruhen. Die Plattform gab keine konkreten Angaben in ihrem Blogbeitrag zu den Fallzahlen an. 

In welchen Tätigkeitsfeldern werden die höchsten Gehälter gezahlt?

Ob Backend, Frontend, Full-Stack, DevOps oder Mobile – die Gehaltsunterschiede fallen im Vergleich eher gering aus. Full-Stack-Entwickler und DevOps erhalten im Durchschnitt jedoch die höchsten Einkommen. Interessant wird es, sobald einzelne Tätigkeitsfelder in Abhängigkeit von der Berufserfahrung stehen. Frontend-Berufseinsteiger (0 bis 2 Berufsjahre) kommen dabei durchschnittlich auf 41.200 Euro, während DevOps-Spezialisten bereits 53.800 Euro kommen. Erst ab acht Berufsjahren schließt sich dieser Gehaltsunterschied in beiden Tätigkeitsfeldern. Frontend-Entwickler kommen dabei auf 60.400 Euro, DevOps auf 64.100 Euro. 

LG

Sie möchten zukünftig per Newsletter der Informatik Aktuell informiert werden? Hier können Sie sich anmelden.

botMessage_toctoc_comments_9210