Über unsMediaKontaktImpressum
10. März 2020

IT-Tage 2020: Call for Papers (CfP) - Jetzt Konferenz-Beiträge einreichen!

Ende des Jahres ist es wieder soweit: Die IT-Tage 2020 finden als Jahreskonferenz des Fachmagazins Informatik Aktuell im Kongresshaus Kap Europa an der Messe Frankfurt statt. Jetzt wurde der Call for Papers (CfP) veröffentlicht. Vortragsvorschläge für das umfangreiche Vortragsprogramm mit seinen Sub-Konferenzen zu Software-Architektur, Entwicklung, Datenbanken, DevOps und IT-Betrieb können nun eingereicht werden.

Das Kuratorium der Konferenz lädt dazu ein, Vortragsvorschläge mit technischem Tiefgang, mit geballtem Know-how und Erfahrungen zu neuen Technologien einzureichen. 

Das Besondere an den IT-Tagen ist die Vielfalt: Wer den kompletten Überblick über alle aktuellen Entwicklungen sucht, kommt hierher. In mehr als 200 Sessions, Workshops und Keynotes in bis zu 15 parallelen Tracks können sich Expertinnen und Experten zu Trends, neuen Entwicklungen, Erfahrungsberichten und Best Practices mit Tiefgang informieren. Neu in diesem Jahr: Die IT-Tage nutzen das komplette Kongresshaus mit allen Möglichkeiten - Workshops und Sessions, gemütlichen Chill-Ecken und Bereichen für Spiel, Spaß und Spannung.

Schon lange können sich während der Konferenz Fachleute für Software-Architekturen, Entwicklung, Datenbanken, Agile, IT-Security, DevOps und IT-Betrieb austauschen. Inzwischen werden im Rahmen des IT-Entscheidertag erweiterte Themen angeboten, die sich - auch - speziell an IT-Verantwortliche richten und sowohl Erfahrungen und Best Practices als auch visionäre technologische Entwicklungen in den Fokus nehmen. 

Neu an den IT-Tagen 2020: Die Konferenz hat ihr Konzept mit Sub-Konferenzen weiter ausgebaut! So werden ab diesem Jahr im Kongresshaus Kap Europa zwei weitere Ebenen angeboten. Sie ermöglichen es, neben den Architektur-Tagen, den Entwickler-Tagen und den Datenbank-Tagen auch dem IT-Entscheidertag deutlich mehr Raum zu geben als bisher und zudem neue Themen aufzunehmen wie UX/UI-Design, Requirements Engineering, Testing und Test-Automatisierung oder auch Infrastruktur-Themen.

Sub-Konferenzen zu Software-Entwicklung, Architektur, Datenbanken

Die IT-Tage bestehen aus Sub-Konferenzen. Das Besondere: Wer an einer Sub-Konferenz teilnimmt, kann alle anderen ebenfalls besuchen. So haben Sie nicht nur einen umfassenden Überblick über aktuelle und künftige technische Themen, sondern informieren sich weit über den Tellerrand – über Ihr Fachgebiet – hinaus! 

Expertinnen und Experten sind nun aufgerufen, Vortragsvorschläge zu spannenden Themen und Erfahrungen einzureichen. Sub-Konferenzen der IT-Tage 2020 sind:

Konferenzen zu Software-Entwicklung

  • Software-Architekturtag
    Konferenz rund um Software-Architekturen, Monolithen und Microservices, Architektur-Bewertung, Refresh von Legacy-Architekturen

  • Entwicklertage
    Konferenz zu Software-Entwicklung, Clean Code, Agile, Entwicklungswerkzeuge, Debugging, Troubleshooting, Continuous Delivery (CD), Continuous Integration (CI)

  • Java-Tage
    Konferenz zu Software-Entwicklung, Core Java und JVM-Languages, Java-Frameworks, Entwicklungsumgebungen, Best Practices, Erfahrungen, Neuerungen, Serverside Java, Cloud, Kubernetes, Serverless, Performance, Security

  • .NET-Tage
    Konferenz zu Software-Entwicklung, .NET-Frameworks, C#, Best Practices, Erfahrungen, Neuerungen, SQL u.v.m.

  • Python-Tage
    Konferenz zu Software-Entwicklung, Python-Frameworks, Entwicklungsumgebungen, Best Practices, Erfahrungen, Neuerungen, u.v.m.

Konferenzen zu Datenbanken und Streaming

Eigene Konferenz-Tracks zu Oracle, SQL Server, PostgreSQL, MySQL und MariaDB, NoSQL und NewSQL, Big Data, Blockchain, neue Entwicklungen und Alternativen, Migrationen, Upgrades, Performance Tuning und Troubleshooting:

  • Datenbanktage
    Datenbanken allgemein, neue Entwicklungen, Datenbanken in der Cloud, Datenbanken und Agile, Datenbanken und DevOps, Security, Best Practices

  • Oracle-Tage
    Oracle DB, Neuerungen, Best Practices, Erfahrungen, Werkzeuge, Performance Tuning, Troubleshooting, Oracle in der Cloud

  • SQL Server-Tage
    SQL Server Infrastruktur, Performance Tuning, Troubleshooting, Best Practices, SQL Server in der Cloud, u.v.m.

  • Open Source DB-Tage
    Open Source-Datenbanken, MariaDB, MySQL, PostgreSQL, u.v.m.

  • NoSQL-Tag
    Redis, CouchDB, MongoDB, Exasol und andere, Dokumentenorientierte Datenbanken, Graph-orientierte Datenbanken, Key Value Stores, Hybride Datenbanken, NoSQL und NewSQL

  • Big Data-Tage
    Konferenz zu Data-Mining, Data Science, Data Warehouse, unstrukturierte Daten, Analytics

  • KI-Tage
    Künstliche Intelligenz, Deep Learning, Machine Learnig, Neuronale Netze, Tensorflow, Keras, PyTorch, Text Mining, Continuous Intelligence, Unsupervised Learning, rechtliche Aspekte und Folgenabschätzung

  • Streaming-Tage
    Apache Kafka, Apache Flink, Advanced Queueing (AQ), WebSphere MQ, Apache ActiveMQ, Apache Helix, Apache Camel

Betrieb, Infrastruktur und Sicherheit

  • DevOps-Tage
    Konferenz zu DevOps, Continuous Lifecycle, Continuous Delivery (CD) und Integration (CI), praktische Umsetzung von DevOps-Methoden, DevSecOps, Build-Management, DevSecOps / DevOps und Security

  • IT-Security-Tag
    Konferenz zu Pentesting, Sicherheit in der Software-Entwicklung, Social Engineering, Kryptographie, Verschlüsselung, Prävention, rechtliche Aspekte

  • Cloud-Tag
    Serverless, Private/Public/Hybrid Cloud, Managed und Unmanaged Services, AWS, Azure, Oracle Cloud, IBM Cloud, andere Anbieter, Verfügbarkeit in der Cloud, Backup und Recovery in der Cloud, Everything-as-a-Service, Automatisierung, Cloud und Container, Security in der Cloud, Virtualisierung (VMware, Hyper-V oder Citrix)

  • Container-Tag
    Containerisierung mit Docker, rkt und Alternativen, Kubernetes, Orchestrierung, Werkzeuge aus dem Docker-Ökosystem, Cluster-Management

  • Admin-Tage (Operations)
    Konfererenz rund um die Administration und den Betrieb von IT-Systemen, insbesondere Monitoring, Troubleshooting, neue Entwicklungen, RZ-Automatisierung, Security, Storage, Betriebssysteme

  • IT-Infrastruktur-Tag
    Bereitstellung vom Infrastruktur, Netzwerken, Storage, Multi-Cloud Management, Server-, Storage & Netzwerk-Virtualisierung, Container, Serverless, Konzepte, Prozesse, HPC-Tag (High Performance Computing / Hochleistungsrechnen)

  • Storage-Tag
    Konferenz zu den Themen Speichernetze und Datenmanagement, Storage-Konzept, Cloud-Einbindung, Backup und Replikation, SDS, Distributed File Systems, Highspeed-Netze, NVMe, Datenredundanz, Flash und seine Nachfolger, private/public/hybrid Clouds, Migration, I/O-Beschleunigung, Aufbau skalierbarer und verteilter Speichersysteme, Highspeed-Techniken, neue Speicherarchitekturen

Weitere Themen

  • Requirements Engineering-Tag
    Anforderungsmanagement, Agiles Requirements Engineering, Prozesse, Tools, Analyse, Nicht-Funktionale-Anforderungen (NFAs), Dokumentation, Vorgehensmmodelle, User Stories und Akzeptanzkriterien, Best Practices, aktuelle Trends, Digitale Geschäftsmodelle und RE

  • UX/UI-Design-Tag
    Informationsarchitektur (IA), User Experience (UX), User Interfaces (UI), Usability-Engineering, Service Design 

  • Software-Qualitäts-Tag
    Software Testing, Test-Automation, Test-Bewertung, Einbindung in Continuous Delivery und Integration, Werkzeuge, Vorgehensweisen, neue Entwicklungen, Test-Konstruktion, Test-Dokumentation, Best Practices, Erfahrungen

  • Agiler Tag
    Agiles Mindset, Agile Kultur, Agile Transformation, Agile Leadership, Selbstorganisation und Führung, Scrum, Kanban, Gamification, 

  • IT-Entscheidertag
    Überblick-Sessions zu Themen wie Digitalisierung, Künstliche Intelligenz (KI), Cloud-Strategien, neue Formen des IT-Managements

Auch Einreichungen außerhalb dieser Themen, die neue Aspekte technischer oder organisatorischer Natur beleuchten, sind erwünscht.

Informationen zum Call for Papers und zur Konferenz

Weitere Informationen zur Konferenz sowie zum aktuellen Call for Papers finden Sie hier:

Das Organisationsteam der IT-Tage sorgt für eine familiäre Atmosphäre. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwartet ein hervorragendes Catering. Für Sprecherinnen und Sprecher der IT-Tage, die über die Auswahl des Kuratoriums in das Programm aufgenommen wurden, ist die Konferenzteilnahme frei. 

Im Rahmen des Call for Papers sind Einreichungen ab dem 10. März 2020 und bis zum 10. Mai 2020 möglich. Das Konferenzprogramm wird Anfang Juni 2020 veröffentlicht. Ab dem Frühjahr wird auch die Anmeldung für reguläre Teilnehmerinnen und Teilnehmer möglich sein.

Ort und Termin der Konferenz

Die IT-Tage finden vom 14. bis 17. Dezember 2020 im Kongresshaus Kap Europa / Frankfurt Messe statt. Sie bieten einen wunderschönen Jahresausklang und die Möglichkeit, sich auf die Herausforderungen des neuen Jahres vorzubereiten.

Wenige Minuten vom Hauptbahnhof entfernt und mit einer hervorragenden Anbindung sowohl zum Flughafen als auch zur Autobahn bietet der Veranstaltungsort, das Kongresshaus Kap Europa eine schöne und chillige Atmosphäre. Direkt neben dem Kongresshaus befinden sich das Parkhaus Skyline Plaza sowie die Haltestellen Festhalle/Messe (U4) und  Ludwig-Erhard-Anlage (Straßenbahnlinien 16 und 17).

Für letzte Weihnachtseinkäufe ist fußläufig in nur wenigen Minuten das wunderschöne Skyline Plaza erreichbar. Das neue Shopping-Center bietet Geschäfte aller Art. Auch der Frankfurter Weihnachtsmarkt lädt ein: Bei Glühwein und Brezeln können Sie die wunderschönen Marktstände in der Frankfurter Altstadt genießen.

Begleitende Messe und Ausstellung: Partner der IT-Tage

Auch eine begleitende Ausstellung namhafter Hersteller und Beratungsunternehmen wird es wieder geben. Wer sich für eine Partnerschaft interessiert, findet hier weitere Informationen. Carmen Johnson vom Partner-Management der IT-Tage berät Sie gerne. Fragen Sie doch gleich die Partnerbroschüre an!

AH

Impressionen der IT-Tage 2019

Sie möchten zukünftig per Newsletter der Informatik Aktuell informiert werden? Hier können Sie sich anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren