Über unsMediaKontaktImpressum

MS SQL Server: Wie Sie die Performance optimieren – Workshop mit Uwe Ricken

Möchten Sie wissen, wie Sie das Dienstkonto so optimieren, dass SQL Server performanter läuft? Oder wie System-Parameter optimal gesetzt werden, um MS SQL Server zu beschleunigen? Wie Sie TEMPDB richtig konfigurieren? Den Buffer Pool optimal einstellen? Oder optimal indizieren? Microsoft Certified Master und SQL Server Experte Uwe Ricken verrät es Ihnen.

Microsoft SQL Server bietet unendlich viele Stellschrauben für Performanceoptimierung. Es ist nicht immer nur ein Index, der gebraucht wird, sondern häufig ist es nur eine Kleinigkeit in der Konfiguration und plötzlich "fliegt" die Anwendung.

In diesem ganztägigen Training lernen Sie von der Bedeutung der korrekten Konfiguration des Dienstkontos bis zur optimalen Aufteilung einer Datenbank alle Stellschrauben kennen, die Ihnen der SQL Server mit einer besseren Performance dankt. Die zentrale Datenbank TEMPD ist immer wieder ein Bottleneck, weil sie einfach falsch konfiguriert wurde. Welche Auswirkungen eine ideal konfigurierte TempDB auf Abfragen und Loads hat, wird ebenfalls
eindrucksvoll bewiesen. Eine Analyse der Wartevorgänge zeigt bereits im Vorfeld, woran Ihr SQL Server "krankt". Lernen Sie, wie Sie die Waits eines SQL Servers interpretieren und wie Sie die Wait Stats verwenden können, um proaktiv Ihren Server zu optimieren.

Dieser ganztägige Workshop soll zum "Mitmachen" animieren. Es werden zahlreiche Skripte zur Verfügung gestellt, mit denen man sofort den eigenen Server untersuchen kann/ darf. Wenn sich dann bereits während des Workshops Ihre Mitarbeiter verwundert die Augen reiben, weil die Anwendung "fliegt", war es die Investition eines Tages wert!

Der Workshop gliedert sich in diese 6 Punkte:

1. Richtige Konfiguration von Dienstkonto und System für schnellere Prozesse
2. Korrekte Systemparameter für einen guten Start
3. TEMPDB – Tücken und Fallstricke bei der Konfiguration
4. Aufteilung von Datenbanken für unterschiedliche Workloads (OLTP – DWH)
5. Buffer Pool und PLE – Optimale Nutzung von RAM
6. Indexe – ein Garant für schnelle Abfragen?

Sprecher

Uwe Ricken

Uwe Ricken ist als Sprecher zu den Themen "Database Engine Internals", "Query Optimizing" und Entwicklung auf vielen Konferenzen in ganz Europa anzutreffen. Er ist Microsoft Certified Master – SQL Server 2008 und arbeitet seit...
>> Weiterlesen

IT-Tage 2017 - Save the Date

Vom 11. bis 14. Dezember 2017 findet die Jahreskonferenz der Informatik Aktuell in Frankfurt am Main mit bis zu sechs parallelen Tracks und mehr als 160 Sessions mit einem deutlich erweiterten Themenspektrum statt: Neben Entwicklungsthemen rund um Java und agile Softwareentwicklung auch DevOps, Continuous Delivery, Storage, Betriebssysteme, Applikationsserver, Oracle, SQL Server, MySQL und MariaDB, Hadoop, NoSQL-Datenbanken und Microservices.

www.it-tage.org

Sponsoren