Über unsMediaKontaktImpressum
28. April 2016

Starke Nachfrage nach Anwendungsentwicklern, Softwareentwicklern und IT-Beratern

Der Personaldienstleister Hays AG hat seinen Fachkräfte-Index des 1. Quartals 2016 veröffentlicht. Dieser misst die Gesamtnachfrage aus den Branchen und erreichte den höchsten Wert seit 2012. Die Zahl der Stellenanzeigen stieg gegenüber dem letzten Quartal um 18 auf 115 Punkte. Besonders hebt sich dabei die Nachfrage nach IT-Fachkräften und Sales & Marketing hervor, mit einem Anstieg von jeweils 23 Punkten. Die Stellenangebote für Finance-Experten sind um 19 Punkte gestiegen, Ingenieure haben ein Plus von 8 Punkten. 

Besonders Anwendungsentwickler, IT-Berater und hardwarenahe Softwareentwickler werden momentan gesucht. Grund dafür sieht Hays bei der Digitalisierung, welche den Arbeitsmarkt für IT-Fachkräfte und -Experten an der Schnittstelle zwischen Soft- und Hardware antreibt. "Die  Digitalisierung unserer Volkswirtschaft kommt jetzt spürbar auf dem Arbeitsmarkt für Fachkräfte an. Mehr denn je ist es daher wichtig, dass das Bildungssystem diese Entwicklung schnell aufgreift und die passenden Angebote entwickelt. Gleichzeitig sind Unternehmen gefragt, ihre Aus- und Weiterbildung auf die digitalen Themen einzustellen", sagt Dirk Hahn, Vorstand der Hays AG.

Für den Index werden alle Stellenanzeigen der regionalen und überregionalen Tageszeitungen sowie der meistfreqentierten Online-Jobbörsen berücksichtigt und quarteilsweise ausgewertet. Der Referenzwert liegt bei 100 und stammt aus dem 1. Quartal 2011.

LB

Sie möchten zukünftig per Newsletter der Informatik Aktuell informiert werden? Hier können Sie sich anmelden.

botMessage_toctoc_comments_9210