Über unsMediaKontaktImpressum
03. Mai 2019

Datenbanktage 2019: Call for Papers der Datenbank-Konferenz endet in Kürze

In diesem Jahr sind die Datenbanktage wieder breit aufgestellt und informieren über alle Themen rund um Datenbankmanagementsysteme (DBMS) - gleich ob relational oder NoSQL. So gibt es mehrere parallele Tracks zu Themen rund um Oracle, SQL Server, MySQL und MariaDB, PostgreSQL, NoSQL und NewSQL, zu Smart Contracts und Blockchains, in Memory und Big Data.

Die Datenbanktage haben zum Ziel, umfassend und mit Tiefgang zu allen Datenbank-Themen zu informieren. Das Besondere: Besucher*innen der Datenbanktage können zudem auch alle anderen Veranstaltungen der IT-Tage besuchen. So ist es möglich, sich während der Konferenzen über alle Themenbereiche - angefangen bei Software-Architekturen über Entwicklung bis hin zu DevOps, Security und IT-Betrieb zu informieren. 

Jetzt endet der Call for Papers (CfP): Nur noch bis zum 10. Mai 2019 können Vortragsvorschläge eingereicht werden.

Die Datenbanktage fanden erstmals 2013 vor den Toren Frankfurt statt. Inzwischen sind sie Bestandteil der IT-Tage, der Jahreskonferenz des Fachmagazins Informatik Aktuell im Kongresshaus Kap Europa an der Messe Frankfurt. Das Besondere an den Datenbanktagen ist die Vielfalt, der komplette Überblick über alle aktuellen Entwicklungen. In mehr als 200 Sessions, Workshops und Keynotes in bis zu 12 parallelen Tracks können sich Expertinnen und Experten zu Trends, neue Entwicklungen und Best Practices mit Tiefgang informieren.

So wünscht sich das Kuratorium der Konferenz wieder vielfältige Einreichungen und Vortragsvorschläge mit technischen Tiefgang, mit geballtem Know How und Erfahrungen zu neuen Technologien. Vortragsvorschläge für das umfangreiche Vortragsprogramm mit seinen Sub-Konferenz zu Software-Architektur, Entwicklung, Datenbanken, DevOps und IT-Betrieb können noch bis zum 10. Mai 2019 eingereicht werden.

Sub-Konferenzen zu Software-Entwicklung, Architektur, Datenbanken

Die IT-Tage bestehen aus speziellen Sub-Konferenzen. Das Besondere: Wer an einer Sub-Konferenz teilnimmt, kann alle anderen ebenfalls besuchen. So haben Sie nicht nur einen umfassenden Überblick über aktuelle und künftige technische Themen, sondern informieren sich weit über den Tellerrand – über Ihr Fachgebiet -  hinaus! 

Expertinnen und Experten sind nun aufgerufen, Vortragsvorschläge zu spannenden Themen und Erfahrungen einzureichen. Sub-Konferenzen der IT-Tage 2019 sind:

  • Software-Architekturtag
    Konferenz rund um Software-Architekturen, Monolithen und Microservices, Architektur-Bewertung, Refresh von Legacy-Architekturen

  • Entwicklertage
    Konferenz zu Software-Entwicklung, insbesondere Java, .NET, C/C++, Python, PHP, Software-Entwicklung allgemein, Entwicklungswerkzeuge, Debugging, Troubleshooting

  • Admintage
    Konfererenz rund um die Administration und den Betrieb von IT-Systemen, insbesondere Monitoring, Troubleshooting, neue Entwicklungen, RZ-Automatisierung, Security

  • Datenbanktage
    Eigene Tracks zu Oracle, SQL Server, PostgreSQL, MySQL und MariaDB, NoSQL und NewSQL, Big Data, Blockchain, neue Entwicklungen und Alternativen, Migrationen, Upgrades, Performance Tuning und Troubleshooting

  • Storage-Tag
    Konferenz zu den Themen Speichernetze und Datenmanagement, Storage-Konzept, Cloud-Einbindung, Backup und Replikation, SDS, Distributed File Systems, Highspeed-Netze, NVMe, Datenredundanz, Flash und seine Nachfolger, private/public/hybrid Clouds, Migration, I/O-Beschleunigung, Aufbau skalierbarer und verteilter Speichersysteme, Highspeed-Techniken, neue Speicherarchitekturen

  • DevOps-Tag
    Konferenz zu DevOps, Continuous Lifecycle, Continuous Delivery und Integration, praktische Umsetzung von DevOps-Methoden, DevSecOps,          Build Management

  • IT-Security-Tag
    Konferenz zu Pentesting, Sicherheit in der Software-Entwicklung, Social Engineering, Kryptographie, Verschlüsselung, Prävention, rechtliche Aspekte

  • Big Data-Tage
    Konferenz zu Data-Mining, Data Science, Data-Warehouse, unstrukturierte Daten, Analytics

  • KI-Tage
    Künstliche Intelligenz, Deep Learning, Machine Learnig, Neuronale Netze, Tensorflow, Keras, PyTorch, Text Mining, Continuous Intelligence, Unsupervised Learning, rechtliche Aspekte und Folgenabschätztung

  • Cloud-Tag
    Serverless, Private/Public/Hybrid Cloud, Managed und Unmanaged Services, AWS, Azure, andere Anbieter, Verfügbarkeit in der Cloud, Backup und Recovery in der Cloud, Everything as a Service, Automatisierung, Cloud und Container, Security in der Cloud, Virtualisierung (VMware, Hyper-V oder Citrix)

  • Container-Tag
    Containerisierung mit Docker, rkt und Alternativen, Kubernetes, Orchestrierung, Werkzeuge aus dem Docker-Ökosystem, Cluster-Management

  • Requirements Engineering-Tag
    Anforderungsmanagement, Agiles Requirements Engineering, Prozesse, Tools, Analyse, Nicht-Funktionale-Anforderungen (NFAs), Dokumentation, Vorgehensmmodelle, User Stories und Akzeptanzkriterien,  Best Practices, aktuelle Trends, Digitale Geschäftsmodelle und RE

  • Software-Qualitäts-Tag
    Software Testing, Test-Automation, Test-Bewertung, Einbindung in Continuous Delivery und Integration, Werkzeuge, Vorgehensweisen, neue Entwicklungen, Test-Konstruktion, Test-Dokumentation

  • IT-Entscheidertag
    Überblicks-Sessions zu Themen wie Digitalisierung, Künstliche Intelligenz (KI), Cloud-Strategien,  

     

Informationen zum Call for Papers und zur Konferenz

Weitere Informationen zur Konferenz sowie zum aktuellen Call for Papers finden Sie hier:

Ort und Termin der Konferenz

Die IT-Tage finden vom 9. Bis 13. Dezember 2019 im Kongresshaus Kap Europa / Frankfurt Messe statt. Wenige Minuten vom Hauptbahnhof entfernt und mit einer hervorragender Anbindung bietet das Kongresshaus eine schöne und angenehme Atmosphäre. Das Organisationsteam der Jahreskonferenz 

Für letzte Weihnachtseinkäufe ist fußläufig in nur wenige Minuten das wunderschöne Skyline Plaza erreichbar. Das neue Shopping Center bietet Geschäfte aller Art. Auch der Frankfurter Weihnachtsmarkt lädt ein: Bei Glühwein und Brezeln könn Sie die wunderschönen Marktstände in der Frankfurter Altstadt so richtig genießen.

Die Konferenz in Bildern

Sie möchten zukünftig per Newsletter der Informatik Aktuell informiert werden? Hier können Sie sich anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren
botMessage_toctoc_comments_9210